Bringt Expertenwissen in Ihr Wohnzimmer

Die Vermittlung von Ernährungswissen steht bei „Ernährungstherapie.Online“ ganz oben auf der Agenda, und zwar stets mit dem Ziel, die individuelle Situation der Patient*innen zu verbessern. „Dabei setzten wir auf eine persönliche, individuelle Betreuung und Beratung der Patient*innen durch zertifizierte Ernährungstherapeut*innen“, betont Ökotrophologe Riks Finke, zertifizierter Ernährungstherapeut und Gründer des innovativen Online-Beratungssystems. Ab sofort steht dieses Angebot auch allen Versicherten der Merck BKK offen: Kontaktlos per Videochat, und doch ganz nah am Menschen.

  • individuelle Onlineberatung, bequem von Zuhause aus
  • zertifizierte Ernährungstherapeut*innen
  • Kostenübernahme von bis zu 85% durch Ihre Merck BKK (bei ärztlicher Diagnose/Attest)
  • 15 % Rabatt durch unsere Kooperation auf eine private Beratung (ohne ärztliche Diagnose/Attest) 

Lassen Sie sich online zum Thema Ernährung beraten

Rufen Sie an


Übergewicht, Untergewicht, Unverträglichkeiten, Allergien

Dabei verfolgt „Ernährungstherapie.Online“ einen ganzheitlichen Ansatz: Moderne Ernährungstherapie ist weit mehr als „wenig essen und dann hoffentlich schlank werden“. Viele gesundheitliche Probleme lassen sich mit Hilfe einer professionellen Ernährungstherapie in den Griff bekommen oder zumindest verringern.

Abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse

All das geschieht grundsätzlich individuell auf die Bedürfnisse der Patient*innen abgestimmt. Denn kein noch so guter Ernährungsplan kann auf Dauer funktionieren, wenn der Alltag, die Gewohnheiten und die Wünsche der Patient*innen nicht in die Überlegungen und Pläne mit einbezogen werden. Und das geht nur, wenn Therapeut*in und Patient*in gemeinsam ein Konzept erarbeiten, das tragfähig ist – und zwar langfristig. Im Anamnesegespräch (Erstgespräch) ermittelt der/die Therapeut*in gemeinsam ein ganzheitliches Gesundheitsprofil, mit dem sie dann in die Ernährungsberatung einsteigen.

Spezielle Berater für Ihr Problem

Das Beratungskonzept stützt sich dabei in erster Linie auf das eigens entwickelte Prinzip der Patienten-Berater-Passung. Dadurch gewährleisten Ernährungstherapie.Online, dass Patient*innen von Ernährungstherapeut*innen betreut werden, die optimal für Ihr Beratungsthema aus- und fortgebildet ist. Neben der eigentlichen Qualifikation – bestehend aus Studium und Zertifikat als Ernährungsberater*in – wird für die Therapeut*innen ein Spezialisierungsprofil entwickelt. Sie bekommen also jemanden an die Hand, der nicht nur „allgemein“ über Ernährung Bescheid weiß, sondern jemanden, der seit Jahren Erfahrung mit genau Ihrem ernährungsrelevanten Problem hat.

Die Technik: Kontaktlos und doch persönlich

Sorgen Sie sich nicht um die Technik – ganz gleich ob Ihnen ein Computer mit Kamera oder ein Smartphone zur Verfügung steht: Unter Wahrung des Datenschutzes findet Ihre Ernährungstherapie mit wenigen technischen Hilfsmitteln statt, wenn Sie Zeit haben – und nicht nur zu den üblichen Praxis-Sprechzeiten.

Kosten – bis zu 85% übernimmt die Merck BKK

Sie haben von Ihrem Arzt ein Attest mit der Empfehlung für eine Ernährungstherapie (zum Beispiel, Unverträglichkeit, Adipositas, etc. erhalten? Laden Sie das Attest ganz einfach online hoch. Nach einer Prüfung kann es direkt los gehen. Sie erhalten dann lediglich eine Rechnung für Ihren Eigenanteil, den Rest regeln wir mit dem Anbieter.

Das Team von Ernärungstherapie.Online unterstützt Sie bei allen Formalitäten und beantwortet auch im Vorfeld einer Therapie Ihre Fragen rund um die Themen Ablauf, Zuschuss und Eigenanteil; entweder über das Kontaktformular auf ernaehrungstherapie.online oder telefonisch (kostenlos) unter 0800-1411898.

15% Rabatt

Auch bei einer privaten Beratung ohne Diagnose profitieren Sie von unserer Kooperation. So erhalten Sie 15 % Rabatt auf die Onlinetarife. Unter anderem berät Ernährungstherapie.Online Sie zu folgenden Themen:

  • Adipositas & Übergewicht
  • Akne Vulgaris
  • Allergien
  • Arthrose
  • Chemo- /Strahlentherapie
  • Diabetes mellitus, Essstörungen, Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht / Hyperurikämie,
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Histaminintoleranz
  • Krebserkrankungen
  • Kurzdarmsyndrom
  • Laktoseintoleranz
  • Morbus Chron
  • Multiple Sklerose
  • Neurodermitis
  • Osteoporose
  • Reflux (Sodbrennen)
  • Reizdarmsyndrom
  • Rheumatoide Arthritis
  • Tumorkachexie
  • Untergewicht
  • Zöliakie (Glutenunveträglichkeit)
  • und viele weitere Themenfelder