Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Die Früherkennungsuntersuchungen bieten ein systematisches Netz an Untersuchungen, um mögliche Fehlentwicklungen und gesundheitliche Probleme im Ansatz zu erkennen und frühzeitig entgegenzuwirken oder Probleme sogar im Ansatz zu vermeiden. Dafür sind die Untersuchungen U1 bis U9 gedacht.

Erweitert wird dieses systematische Netz um Vorsorgeuntersuchungen U10, U11, J1 und J2 für das Kindes- und Jugendalter.

Klicken Sie auf die Überschriften um Informationen einzusehen

U1 bis U9 Vorsorgeuntersuchungen im Kleinkindalter

Die einzelnen Vorsorgeuntersuchungen in den Stufen U1 bis U9 fokusieren jeweils auf bestimmte Gesundheitsschwerpunkte:

  • Störungen in der Neugeborenenperiode
  • Angeborene Stoffwechselstörungen (erweitertes Neugeborenen - Screening)
  • Entwicklungs- und Verhaltensstörungen
  • Sinnes-, Atmungs- und Verdauungsorgane
  • Zähne, Kiefer und Mund
  • Skelett und Muskulatur

Die einzelnen Untersuchungen sind gezielt in entsprechende Altersphasen aufgeteilt, die folgende Übersicht zeigt:

  • U1 - nach der Geburt
  • U2 - 3. bis 10. Lebenstag
  • U3 - 4. bis 5. Lebenswoche
  • U4 - 3. bis 4. Lebensmonat
  • U5 - 6. bis 7. Lebensmonat
  • U6 - 10. bis 12. Lebensmonat
  • U7 - 21. bis 24. Lebensmonat
  • U7a - 34. bis 36. Lebensmonat
  • U8 - 46. bis 48. Lebensmonat
  • U9 - 60. bis 64. Lebensmonat

Clever für Kids - die Zusatzversorgung für Kinder

"Clever für Kids" ist ein ergänzendes Programm für Prävention und eine bessere Vesorgung für die Kleinsten.

Von Rotaviren, über Schlafstörungen bis hin zu Zahn-, Mund- und Kieferanomalien, mit unserem Extra Programm Clever für Kids erhalten Sie die bestmögliche Versorgung für Ihre Kinder.

Mit vielen Leistungen ergänzen Sie optimal die Lücken der üblichen Vorsorgeuntersuchungen. Auch das Behandlungsangebot für chronisch kranke Kinder wird durch eine telemedizinische Vernetzung der Ärzte mit dem Modul PädExpert erweitert.

Alle weiteren Details lesen sie unter diesem Link - Flyer Clever für Kids

 

Hier können Sie die Liste aller teilnehmenden Kinderärzte herunterladen

 

 

U 7a Kindergarten-Check (3 Jahre)

Im Alter von drei Jahren gibt es für Mädchen und Jungen einen Kindergarten-Check. Zu diesem Check werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Untersuchung der Verhaltensweisen, Spielvorlieben, Ernährungsgewohnheiten
  • Zahn- bzw. Kieferstatus
  • Sprachentwicklung und Artikulationsfähigkeit
  • Allergieanfälligkeit
  • Übergewicht

Seit dem 01. Juli 2008 handelt es sich auch bei dem Kindergarten-Check U 7a um eine gesetzliche Leistung.

U 10 (für Kinder zwischen 7 und 8 Jahren)

Schwerpunkte der U 10 Kindervorsorgeuntersuchung sind:

Erkennen und Behandlungseinleitung von

  • umschriebenen Entwicklungsstörungen (z.B. Lese-Rechtschreib-Rechenstörungen)
  • Störungen der motorischen Entwicklung und Verhaltensstörungen (z.B. ADHS).

U 11 (für Kinder zwischen 9 und 10 Jahren)

Folgende Leistungsinhalte werden in der U 11 behandelt:

Erkennen und Behandlungseinleitung von

  • Schulleistungsstörungen
  • Sozialisations- und Verhaltensstörungen
  • Zahn-, Mund- und Kieferanomalien
  • gesundheitsschädigendem Medienverhalten.

Diese Untersuchung soll u.a. der Bewegungs- und Sportförderung dienen, den problematischen Umgang mit Suchtmitteln erkennen und verhindern helfen, aber auch gesundheitsbewusstes Verhalten unterstützen (u.a. Ernährungs-, Bewegungs-, Stress-, Sucht- und Medienberatung).

J 1 (Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren)

Schwerpunkte der Jugenduntersuchungen sind:

  • Veränderungen der körperlichen und seelischen Entwicklung
  • Rechtzeitiges Erkennen von Störungen in der Pubertät
  • Beratung Gesundheitsverhalten
  • Impfschutz

J 2 (Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren)

Schwerpunkte der zusätzlichen Jugenduntersuchungen sind:

  • Pubertäts- und Sexualitätsstörungen
  • Haltungsstörungen
  • Kropfbildung
  • Diabetes-Vorsorge
  • Soziaisations- und Verhaltensstörungen

und begleitende Beratung bei der Berufswahl.

Kostenerstattung für U10 bis J2

Versicherte der Merck BKK haben einen zusätzlichen Anspruch auf weitere Vorsorge-Untersuchungen (U 10, U 11 und J 2). Nach Vorlage der Originalrechnung erfolgt hier eine Kostenerstattung zu 100% bis maximal 55 Euro.